22.11.2005 – Kultur vor Ort Podium vielversprechender Talente

Kultur vor Ort Podium vielversprechender Talente

Artikel „Trierischer Volksfreund“ vom 22.11.2005 (in Auszügen)

Von unserer Mitarbeiterin Anke Emmerling

Trier. Vielversprechende musikalische Nachwuchstalente aus Metz, Luxemburg und Trier präsentierten sich beim Podium Junger Künstler im Kurfürstlichen Palais. Die Matinee bot einen abwechslungsreichen Querschnitt durch klassische Instrumental- und Vokalmusik… Die Gäste, darunter Schirmherr Landtagspräsident Christoph Grimm, erlebten anspruchsvolle Vielfalt auf teilweise hohem Niveau. ….
…Trier präsentierte sich mit von Ursula Bauer und Gabriele Remer ausgebildetem Klavier- und Gesangsnachwuchs. …viel Applaus erhielt der junge Bariton Tim Heisse, der stimmlisch, aber auch mimisch sowohl im Mozart-Duett als auch in Musicalmelodien von Gershwin überzeugte. Mira Göbel, Duettpartnerin von Heisse und Michaela Wiedemann, beide Sopran, trugen in Begleitung von Miriam Thinnes und Larissa Boie (Klavier) sowie Franziska Embach (Klarinette) Solokostproben ihrer ausbaufähigen Stimmen vor, unter anderem in Arien von Mozart oder Mendelssohn Bartholdy. Sie überzeugten aber vor allem gemeinsam im leichten swingenden Ausklang „Now you has Jazz“ von Cole Porter. Alles in allem hinterließ dieses ansprechende Konzert das beruhigende Gefühl, dass man sich um motivierten und talentierten Nachwuchs an Musikern in dieser Region keine Sorgen machen muss!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen